IDEE

 

Während meiner langjährigen Tätigkeit im IKT-Sales-Marketing, -Dialog-Marketing und -Vertrieb wurde mir bewusst, mit welchen Problemen IKT Unternehmen im Bereich der Kundenbetreuung und Neukundengewinnung konfrontiert sind und wie schwierig es ist, diese mit den zur Verfügung stehenden Mitteln zu lösen.

 

 

Zu diesen Problemen gehören:

  • ungenaue Zielgruppenbestimmung
  • hoher Kosten- und Zeitaufwand durch Akquise und Kundenbetreuung
  • fehlendes „Unternehmen-Produkt-Branding“
  • fehlende Marktanalysen
  • schlechte Auffindbarkeit der Produkte im Internet
  • schwierige rechtliche Situation in der Neukundenakquise
  • unvollständiges und nicht aktualisiertes Adressmaterial
  • unzureichende Kunden-Dokumentationen
  • fehlende Ausarbeitung der USPs bzw. fehlende Mitbewerbsabgrenzung
  • kostspielige Leadgenerierung durch hohem personellem Aufwand
  • unpassende Anfragen
  • ineffiziente Kundentermine durch falsche oder unzureichende Informationen im Erstgespräch (vor allem bei Akquise durch externe Dienstleister)

 

Aus diesem Grund fokussieren die meisten IKT Unternehmen ihre Vertriebstätigkeit und Betreuungsleistungen auf die stark umkämpften Top 500 (leicht zugängliches Adressmaterial, höhere Absatz-Chance bei gleichem Vertriebsaufwand, Gewinnung eines Referenzkunden). Das vorhandene Potential im KMU Sektor wird übersehen oder aufgrund der kosten- und zeitintensiven Bearbeitung verdrängt und hohe Verkaufs-Chancen bleiben ungenutzt.

 

Nach einer umfangreichen Analyse  habe ich beschlossen, ein Werkzeug zu entwickeln, welches sich dieser Probleme annimmt und alle IKT Verkäufer und Käufer im Verkaufszyklus unterstützen soll.

 

Die Plattform ITHELPS fungiert als Schnittstelle zwischen IKT Anbietern und KMUs. Sie vereinfacht den Vertriebsaufwand, verbessert die Kundenbetreuung, unterstützt IKT Käufer bei ihrer Suche nach Produkten und Dienstleistungen und verringert somit die Kosten auf beiden Seiten.

 

 

Als IKT B2B Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsplattform dient ITHELPS dem Verkäufer, indem sie seine Produkte und Dienstleistungen für potentielle Käufer strukturiert und kategorisiert im Internet auffindbar macht. Spezielle Kriterien ermöglichen eine punktgenaue Abstimmung auf die potentielle Zielgruppe und führen dazu, dass jene Produkte für den Kunden hervorgehoben werden, die auf seine Branche, Unternehmensgröße etc. abgestimmt sind. Sie stellt eine kostengünstige Variante dar, europaweit IKT Leistungen und Produkte zielgruppenspezifisch anzubieten.

 

Das implementierte Newslettersystem ermöglicht, ohne OPT IN potentielle Neukunden über Produktneuheiten, Special Offers, Trade In-Programme und Events zu informieren. Da die gesamte Kommunikation über Postfächer auf der Plattform abgewickelt wird, bleibt die E-Mail-Adresse des Kunden anonym. Eine Einholung eines OptIn ist also nicht nötig.

 

Ein Eventkalender informiert Kunden über alle Veranstaltungen im IKT Bereich (Messen, Hausmessen, Roadshows, Fachtagungen, Schulungen oder spezielle Workshops).